Verbandseigene Anlagen

Zu den Aufgaben des Netteverbandes gehört auch der Betrieb wasserwirtschaftlicher Anlagen. Gegenwärtig sind dies

  • 8 Stauanlagen

  • 8 Hochwasserrückhaltebecken

  • 2 Hochwasserverschlüsse

  • 10 Versickerungsanlagen

  • 26 Sandfänge bzw. Sedimentationsbecken

  • 22 Rechenanlagen

  • 7 Sohlstufen

  • 4 Fischaufstiegsanlagen

  • 10 Pegel

  • 2 Furten

  

Bild 1: Die 2005 errichtete Fischaufstiegsanlage an der Leuther Mühle kurz nach der Fertigstellung
Bild 2: Stauanlage am Unteren Breyeller See