Umsetzungsfahrplan Nette

Zur effizienten Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) in NRW im hydromorphologischen Bereich wurde von der Landesregierung 2009 das Programm „Lebendige Gewässer“ initiiert. Ein zentrales Programmelement war die Erstellung sog. Umsetzungsfahrpläne zur Konkretisierung der in den Bewirtschaftungsplänen formulierten Maßnahmenprogramme bis März 2012. Die Erarbeitung der Umsetzungsfahrpläne erfolgte kooperativ im Rahmen einer vertieften regionalen Zusammenarbeit. Hierdurch konnte die Beteiligung von Behörden, Maßnahmenträgern und Betroffenen an der Planung optimal gewährleistet werden.

Instrument für diese regionale Zusammenarbeit zur Erstellung der Umsetzungsfahrpläne sowie für die weitere Umsetzung der EG-WRRL sind die zu diesem Zweck gebildeten Kooperationen, deren räumliche Ausdehnung sich in der Regel auf eine Planungseinheit (z.B. Obere und Mittlere Niers, Schwalm, Nette) erstreckt. Auf Vorschlag der Bezirksregierung Düsseldorf hat der Netteverband 2009 die Leitung der Kooperation in der Planungseinheit Nette (PE_NIE_1200) übernommen.
Auf den nachfolgenden Seiten können Sie die Endfassung des Umsetzungsfahrplans Nette sowie weitere Materialien zu den Kooperationveranstaltungen 2010-2012 einsehen und herunterladen.

Zur besseren Information der nicht unmittelbar an der Kooperation beteiligten Öffentlichkeit wurde zudem eine Broschüre erstellt, die einen Überblick über wesentliche Ziele und Inhalte der EG-WRRL, des Umsetzungsfahrplans und der Kooperation im Einzugsgebiet der Nette gibt. Die Bröschüre steht Ihnen an dieser Stelle ebenfalls als PDF zur Verfügung:

Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie im Einzugsgebiet der Nette - Erstellung eines Umsetzungsfahrplans für die Nette (0,6 MB)